PureForest I: Der nachhaltige Waldfonds

Der nachhaltige Waldsfonds PureForest I ist leider bereits geschlossen - aber wir haben zwei Alternativen für Sie:

  • GreenAcacia, mit nur 12 Jahren Laufzeit und frühen Erträgen ab dem dritten Jahr.

Die Eckdaten im Überblick:

  • Hohe Sicherheit durch bereits bestehenden Wald mit bis zu 16 Jahre alten Teak-Bäumen, die die kritische Jungwachsphase überstanden haben.
  • Schnelle Ausschüttungen, weil in den bestehenden Teakforste umgehend Durchforstungen stattfinden.
  • Hohe Auszahlungen: Über die Laufzeit wird eine Gesamtauszahlung von ca. 275 Prozent prognostiziert.
  • Holz als Sachwert mit seinem natürlichen Zinseszins dient als Inflationsschutz in Krisenzeiten.
  • Investition vereint zertifiziert ökologische, soziale und ökonomische Ziele.

Über PureForest I

PureForest I ist ein geschlossener Waldfonds, der für einen innovativen Ansatz im Bereich nachhaltige Anlagen steht. Investiert wird in einen bestehenden - ökologisch zertifizierten - Teakforst, so dass bereits nach vier Jahren erste Ausschüttungen prognostiziert werden. Die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Funktionen des Waldes werden zudem mittelfristig deutlich ausgebaut, weil die Teakforste in Mischwälder umgewandelt werden. Wir bieten Ihnen an, Anteilseigner zu werden und in bestehende Teakforste zu investieren. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 5.000 Euro. In circa 13 Jahren werden die werthaltigsten Teakbäume geerntet und die Gewinne ausgeschüttet. Aus der ehemaligen Teakfläche machen wir einen nachhaltigen Mischwald, der zum dauerhaften Erhalt in eine Stiftung eingebracht wird.
Die Waldflächen sind im Rahmen der ökologisch-nachhaltigen Bewirtschaftung durch Dritte zertifiziert

Informationsblatt Vermögensanlage "Pure Forest I" zum Download.

Teakholz als Investment

Teakholz ist ein weltweit gefragtes Edelholz. Über die Laufzeit des Fonds werden wertvolle Hölzer produziert – natürlich unter Einhaltung strengster ökologischer und sozialer Maßstäbe. Ein FSC®-Audit wurde bereits durchgeführt. Sie profitieren von der Sicherheit des Waldes – jetzt und in Zukunft. Denn da der Wald schon besteht, erlaubt das fortgeschrittene Alter der Bäume frühere Ausschüttungen als eine reine Neuaufforstung. Die Wirtschaftlichkeitsprognose basiert auf der umfassend und wissenschaftlich begutachteten Teakholz-Waldfläche, einer mit Sicherheitsabschlägen versehenen Wachstumshochrechnung des bestehenden Baumbestandes sowie einer Berechnung der Einnahmen, der eine Steigerung des Preises für Teakholz von jährlich einem Prozent zugrunde gelegt wurde. Hinzu kommen vertraglich fixierte Betriebskosten, sodass ein Gesamtmittelrückfluss inklusive Einlagenrückführung von 275 Prozent (vor Abgeltungssteuer) prognostiziert werden können.

ForestFinance

Jörg Sommer, Schriftsteller und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung:

"Ich habe selbst in diesen Fonds investiert, weil mich das Konzept auf Anhieb überzeugt hat. Das Investment ist im Gegensatz zu vielen scheinbar "grünen" Geldanlagen konsequent nachhaltig: Auf der Finca "Boca del Monte" entsteht ein ökologisch hochwertiger Forst, der den Investoren eine attraktive Rendite bietet, zugleich den Menschen vor Ort ein faires Einkommen sichert und die Ökologie der Region verbessert. Mehr Nachhaltigkeit ist in einem Finanzprodukt kaum zu realisieren."

Wir machen Wald. Die ForestFinance-Gruppe bietet Investments in die ökologische Aufforstung von Tropenholz an. Sie bewirtschaftet über 16.000 Hektar ökologischer Forstflächen in Mittelamerika, Südamerika und Asien. Sie ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Interessenten können zwischen verschiedenen Produkten der nachhaltigen Tropenforstwirtschaft wählen.
Eifelstraße 20
Bonn
NRW
53119
DE