Wälder - Investments mit anhaltender Rendite

Holz ist einer der wichtigen Rohstoffe der Zukunft in unserer Gesellschaft und weltweit. Von den Grundstoffen auf denen unser Leben aufbaut bringt Holz viele Vorteile mit:

Rohstoffe der Zukunft - Holz
  • Es kann im Einklang mit der Natur immer wieder neu erzeugt werden und ist nicht endlich, so wie etwa das Erdöl oder mineralische Rohstoffe. Daher wird es in Zukunft von immer größerer Bedeutung sein und stets eine steigende Nachfrage haben.
  • Ebenso ist es eine Investition, die sich selbstständig immer wieder erneuert. Das Holz wächst, wenn es gut gepflegt wird, immer weiter. Für Sie, Ihre Kinder und Ihre Enkel.
  • Holz findet vielfältige Verwendungen. Neben seiner Nutzung als Grundstoff für die Möbelproduktion und von Gegenständen des täglichen Bedarfs ist Holz ebenfalls ein Energieträger und kann dazu noch andere Grundstoffe wie etwa Harze als Nebenprodukte liefern.
  • Sie investieren in ein reales Produkt, das auch wirtschaftliche Krisenzeiten übersteht und währenddessen seinen Wert sogar stets weiter steigert.
  • Unsere Pflanzungen sind in den feuchten Tropen angesiedelt, wo wir zusätzlich die vorteilhaften klimatischen Bedingungen nutzen können und hochwertige Hölzer in sehr kurzer Zeit erzeugen können. Diese Vorteile ergeben Renditen, die sich mit anderen Geldanlangen messen können.

Die Forste, in denen unser Nutzholz wächst, sind vielfältige Ökosysteme mit zahlreichen Funktionen und wertvollen Reichtümern: Bäume leben im Wald mit anderen Organismen zusammen, die dem Wald über den Wert des Holzes hinaus eine ökonomische Bedeutung geben. So gibt es Funktionen des Waldes, die für die natürlichen Gleichgewichte von Bedeutung sind. Beispiele, die bereits heute in ihrem wirtschaftlichen Wert zu beziffern sind, sind die Regulierung des Wasserhaushaltes und die Fähigkeit des Waldes CO2 aus der Luft zu speichern und dem Treibhauseffekt entgegen zu wirken.

Wald oder Holzplantagen galten hier in Deutschland lange Zeit als wichtige, aber wenig rentable Investition. Der deutsche Forstwirt pflanzt das, was sein Enkel in der Zukunft einmal ernten wird. Doch die steigende Nachfrage nach Holz und Wald verändert dies und selbst in Deutschland wird der Wald heute ein immer attraktiveres Investitionsobjekt.

Entwicklung des globalen Forstsektors

Holz ist ein begehrter Rohstoff, der in vielfachen Nutzungen überall in unserem Leben eingesetzt wird. Neben Wert- und Industriehölzern wird es zudem eine wachsende Bedeutung als Energieträger und chemischer Grundstoff haben. Daneben werden weitere Leistungen von Wäldern, wie etwa die Klimafunktion, in Zukunft stark an Bedeutung gewinnen und insofern auch wirtschaftlich höher bewertet werden.

Bei allen ökologischen Anstrengungen in den vergangenen zwei Dekaden bleibt die globale Situation der Wälder dramatisch. Im Jahr 2000 kamen nur 30 Prozent des weltweiten Holzbedarfes aus gepflanzten Wäldern. Die übrigen 70 Prozent wurden aus Naturwäldern geerntet. Dies führt zusammen mit anderen Faktoren zu einem jährlichen Waldverlust von ca. sieben Millionen Hektar - etwa der Fläche Bayerns, der sich vor allen in den Tropen ereignet.

Da aber gerade in diesen Regionen die Nachfrage nach Holz in hohem Maße steigt, muss in Zukunft auch in den Tropen das Holz aus gepflanzten Forsten kommen.

Vor allem in Asien, aber auch in Lateinamerika sind in den letzten zehn Jahren große Produktionszentren der Holzverarbeitung aufgebaut worden, in die Teile der Holzwirtschaft der Industriestaaten bereits ausgelagert wurden oder noch werden. Diese neuen Industrien haben einen Rohstoffbedarf, der durch die zurückweichenden und schutzbedürftigen Naturwälder nicht langfristig gedeckt werden kann.

Die ForestFinance entwickelt forstliche Konzepte, die diese Zukunftsaufgaben ökologisch und sozial angemessen bewältigen sollen und dabei vom großen ökonomischen Potenzial dieser Entwicklungen profitieren sollen.

Deutsch English Français
Wir machen Wald. Die ForestFinance-Gruppe bietet Investments in die ökologische Aufforstung von Tropenholz an. Sie bewirtschaftet über 16.000 Hektar ökologischer Forstflächen in Mittelamerika, Südamerika und Asien. Sie ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Interessenten können zwischen verschiedenen Produkten der nachhaltigen Tropenforstwirtschaft wählen.
Eifelstraße 20
Bonn
NRW
53119
DE